Reiner Kraft

Reiner Kraft ist promovierter Informatiker und hat 20 Jahre lang im Silicon Valley gelebt und gearbeitet. Er erzählt von seiner Zeit dort und wie er Achtsamkeit als Data Scientist betrachtet.

reiner-kraft-with-love-and-data

Über die Gemeinsamkeit von Data Science und Achtsamkeit

With love and data Podcast Episode #064

Über die Gemeinsamkeiten von Data Science und Achtsamkeit

Reiner Kraft hat 20 Jahre lang im Silicon Valley gelebt und bei IBM und Yahoo! gearbeitet. Er ist promovierter Informatiker, Data Scientist und KI-Spezialist und hat sich in diesem Jahr mit The Mindful Leader als Berater und Führungscoach selbstständig gemacht. 

Uns erzählt Reiner in dieser Podcast-Folge von seinen Anfängen im Silicon Valley - zu einer Zeit, in der das Internet noch in den Kinderschuhen steckte. Außerdem gibt er uns einen neuen Blickwinkel auf den Zusammenhang von Data, Kreativität und Mindfulness!

Silicon Valley in den Kinderschuhen 

Reiner hat Mitte der 90er den Weg ins Silicon Valley gefunden, als er nach seinem Studium auf der Suche nach ersten Herausforderungen war. Durch ein Praktikum bei IBM fand er einen Weg nach Kalifornien, was damals noch nicht so leicht war wie vielleicht heute. 

Nach ein paar Jahren im Silicon Valley wurden Reiner aber schnell die Grenzen seines Informatik Studiums bewusst: Seine Kollegen hatten entweder promoviert oder einen Master Abschluss in der Tasche. Also entschloss er sich in Stanford seinen Master in Computer Science zu machen und danach ein PhD Programm zu besuchen. 

Nach seiner Promotion ergatterte er eine Stelle bei Yahoo!. Internet Search war das, was Reiner am meisten interessierte. Zu diesem Zeitpunkt, sagt er, war dies für Informatiker noch etwas ganz Besonderes. So hat er nicht nur mit Jeff Weiner gearbeitet, bevor er zu LinkedIn wechselte, sondern auch den Einstieg von Marissa Mayer erlebt. Von Weiner erhielt Reiner die ersten Einblicke ins Thema Leaderhsip; Mayer brachte Google Flair zu Yahoo!. 

Außerdem hat Reiner auch viele Software-Patente entwickelt, da die ganze Branche zu diesem Zeitpunkt noch in den Startlöchern steckte - mittlerweile hat er 120 Patente angemeldet. 

Mode als neue Herausforderung

Durch ein Angebot von Zalando, die Themen Suche, Personalisierung, Research und Data Science dort von Grund auf aufzubauen, entschied sich Reiner nach 20 Jahren wieder nach Deutschland zurückzukommen. Aber wieso entscheidet sich ein Data Scientist und Informatiker ausgerechnet für eine Modefirma zurück nach Deutschland zu ziehen? 

Reiner fand es einfach unglaublich spannend, etwas Persönliches, Emotionales und Komplexes wie Mode algorithmisch abzubilden. 

Mindful Leadership in Kombination mit Daten

Nach drei Jahren bei Zalando hatte Reiner seine zu Beginn gesteckten Ziele erreicht und war bereit für eine neue Richtung in seiner Karriere. Nachdem er ein Jahr lang in einem Start-Up Projekt der Deutschen Bank gearbeitet hatte, hat er sich seiner anderen Interesse gewidmet: Leadership. 

Durch seine vielseitigen Einblicke in Unternehmen hat sich dieses Interesse entwickelt. Wie unterstütze ich mein Team so, dass alle Mitglieder zusammen auf dasselbe Ziel hin arbeiten? Und wie optimiere ich Kollaboration und Kommunikation untereinander? Reiner sagt, dass das sogar eine größere Herausforderung für ihn war, als die technischen Probleme, die ihm während seiner Karriere schon begegnet sind. 

Doch auch hier findet Reiner einen Zugang zu Mindfulness über Daten und Kreativität! Denn so gut datengetriebene Modelle auch sind, sie sind von Werten abhängig. Und häufig hat man einfach keinen Zugang zu all diesen Einflussfaktoren. So kann die Intuition - als weiterer Datenpunkt - dabei helfen, diese Lücke zu füllen, und eine qualitativ gute Entscheidung zu treffen. Eine Kombination aus Daten und Kreativität also. Das eine schließt das andere nicht aus. Ein weiterer Schritt ist es dann, die Intuition aktiv zu trainieren und dadurch viel bewusster einzusetzen. 

Daraus hat Reiner ein datengetriebenes Modell entwickelt, um überhaupt festzulegen, wie man einen Fortschritt im Bereich der Mindfulness berechnen kann. Also die Fragen, wie man Achtsamkeit überhaupt messen kann und welche Einflussfaktoren eigentlich existieren. 

Und wie ist Reiners Blick auf Kreativität? Wenn ihr das wissen wollt oder noch mehr über seine Zeit im Silicon Valley erfahren wollt, dann hört unsere Podcast-Episode mit ihm als Gast! 

2020-12-16 podcast Kreativität data KI Achtsamkeit mindful

Weitere Beiträge

Wie McDonald’s von einer Restaurantkette zur globalen Entertainment Brand wird - Nicolas von Sobbe

2021-03-04 — podcast data with love and data marketing

Nicolas von Sobbe ist VP Technology bei McDonald's und sorgt dafür, dass McDonald’s jedem seiner täglich 2 Millionen Gäste dank Data mit einer Menge Love begegnen kann: “Wir sind eine klassische Restaurantkette gewesen. Wir werden jetzt immer mehr Entertainment Brand, E-Commerce und Lieferservice.”

Es ist grundlegend falsch, menschliche Eigenschaften in Maschinen zu sehen - Cassie Kozyrkov, Google Inc.

2021-02-18 — podcast data ai KI Neurowissenschaft

Es ist grundlegend falsch, menschliche Eigenschaften in Maschinen zu sehen Als Chief Decision Scientist bei Google leitet Cassie Kozyrkov Teams bei datengesteuerten Entscheidungsprozessen und KI-Strategien an. Sie hat über 15.000 Google Mitarbeiter in diesen Bereichen geschult. 

KI als Heilmittel? - Dr. Arne Peine

2021-02-10 — podcast data KI ethics medizin

KI als Heilmittel? Arne ist Mediziner und CEO von Clinomic. Er entwickelt mit seinem Team KI basierte Lösungen für kritisch kranke Patienten in der Intensivmedizin. 

Wie können wir unsere Kreativität steigern? - Dr. Caroline Di Bernadi Luft

2021-01-20 — podcast Kreativität Neurowissenschaft Studies

Wie können wir unsere Kreativität steigern? Caroline Di Bernardi Luft ist kognitive Neurowissenschaftlerin und Dozentin an der Queen Mary University in London. Ihre Forschung umfasst das zentrale Nervensystem und Hirnstimulations-Methoden, die sich auf die Kreativität konzentrieren. In dieser Episode diskutieren wir, wie unser Gehirn innovative Ideen kreiert und wie neuronale Mechanismen während unseres kreativen Denkprozesses funktionieren.